UL-Lizenz für Luftsportgeräteführer

Aerodynamisch gesteuerte UL- Flugzeuge sind über Quer-, Seiten- und Höhenruder gesteuerte Flugzeuge mit maximal 2 Sitzplätzen und einer Höchstabflugmasse von 472,5 kg.

Sie dürfen auf allen dafür zugelassenen Flugplätzen in Deutschland starten und landen. Die Ausbildung im Aero-Club Gelnhausen e. V. erfolgt auf 3 Ultraleichtflugzeugen des Typs Comco Ikarus C42 mit den Kennzeichen D-MCQY, D-MGZZ oder D-MDAU durch ehrenamtliche Fluglehrer. Für Fußgänger sieht das Ausbildungs-Proramm folgendermaßen aus:

Vorrausetzungen zum Lizenzerwerb:

Das Mindestalter für den Ausbildungsbeginn ist 16 Jahre, für den Scheinerwerb 17 Jahre. Für den Ausbildungsbeginn werden die folgenden Unterlagen benötigt:

UL-Lizenz
  • Ausbildungsvertrag mit dem Aeroclub-Gelnhausen
  • Fliegerärztliches Flugtauglichkeitszeugnis der Klasse II
  • Auszug aus dem Fahreignungsregister (Kraftfahrt-Bundesamt)
  • Zuverlässigkeitsüberprüfung gem. §7 Luftsicherheitsgesetz
  • Zustimmung der gesetzlichen Vertreter bei Minderjährigen

Praxisausbildung UL-Lizenz
  • 30 Std Flugausbildung, davon 25 Std mit Lehrer
  • 5 Std Alleinflug
  • 2 (Allein) Überlandflüge mit mehr als 200 km und einer Zwischenlandung auf fremden Platz

Theorieausbildung UL-Lizenz
    • Luftrecht
    • Sprechfunkverkehr
    • Navigation
    • Meteorologie
    • Menschliches Leistungsvermögen
    • Technik und pyrotechnische Einweisung
    • Verhalten in besonderen Fällen


     
   
VCard
Motorflug / UL
   
   
Motorflug - News
D-EBFB wieder wie neu
 D-EBFB wieder wie neu
D-EBFB wie neu: Die neue Bespannung und die spätere Lackierung der PA18 wurde Fachfirmen überlassen. Alles andere erfolgte in 1700 Arbeitsstunden Eigenleistung. 

Tragschrauber
 Tragschrauber
Rückblick zum Ul- und Tragschraubertreffen 2010 

   
   
Termine / Veranstaltungen
Entspannt fliegen
 Entspannt fliegen
Kooperation mit Praxis für Angst-Therapie nach dem Heilpraktikergesetz